11 Gründe warum die MORONG BEACH meine Lieblingsbeach ist

Dennis von allacrossasia.com Ruft zu Round-up auf. Er sucht einen Strand im Asien. In Asien gibt’s Strände wie…na ja..wie Sand am Meer. Was also steckt hinter der Idee dieses Round-ups, fragst du dich jetzt? Dennis sucht nicht irgendeinen Strand. Er möchte von den Round-up Teilnehmern den Persönlichen Lieblingsstrand in Asien kennenlernen.

Jetzt sitze ich in der Patsche! die Philippinen haben eine der Längste Küstenlinie der Welt mit rund 36.289 km. Da kommen so einige Strände zusammen. Dazu kommt, dass mit dem Technischen Fortschritt (englisher Artkel) immer noch neue Inseln entdeckt werden im Philippinischen Archipel. 2016 wurde vom offiziellen Philippinischen Vermessungsamt (NAMRIA) die Anzahl der Inseln von 7107 Inseln auf 7641 erhöht. Neue Inseln, neue Strände. Aber das ist eine andere Geschichte.

Ok, so etwa 0.003% der Strände kenne ich inzwischen schon 😉 Und natürlich habe ich einen Lieblings Strand. Lieblings Strand, NICHT Traumstrand. Traumstrände gibt es natürlich auch, und davon viele. Und klar kenne ich auch solche Strände. Aber der Lieblingsstrand muss ja nicht unbedingt dem Klischee eines Traumstrandes entsprechen. Deswegen gebe ich hier meine Gründe zum besten, warum mein Lieblingsstrand ganz und gar nicht dem üblichen Klischee eines Tropischen Strandes entspricht.

 Dieser Artikel ist Teil des Round-ups von www.allacrossasia.com 

Mein Lieblingsstrand:

Mein Lieblingsstrand ist der Morong Beach in der Provinz Bataan im Westen der Hauptinsel Luzon. Kennst du nicht? dann Lies hier mehr über den Morong Beaach. In diesem Artikel hier erzähle ich dir, Warum die Morong Beach mein Lieblingsstrand ist, und nicht etwa die White Beach auf Boracay, wie du jetzt sicher dachtest?

Got ya!

Nee, die White Beach auf Boracay landet zwar immer wieder unter den Besten im Weltweiten Ranking, aber für mich gibt’s da besseres. Wohl auch deswegen, weil ich meinen Fokus nicht auf Klischees setze bezüglich Strand, sondern einfach auf meinen Persönlichen Wohlfühl-Faktor höre. Und der ist am Morong Beach bisher am höchsten ausgefallen.

beach-sunset-on-morong-beach
Auch am Morong Beach gibt es Atemberaubende Sunsets

Warum die Morong Beach meine Lieblingsbeach ist:

Pros:

  • Die Morong Beach können wir problemlos als Weekend Trip Besuchen von unserer Zweiten Homebase Angeles City
  • Der Schwarze Sand ist puderweich. Kein Steinchen stört die Barfüssige Jogging Runde
  • Der Strand ist mit seinen 4Km so lang, dass sich hier niemand vor die Kameralinse stellt beim Sonnenuntergang Fotografieren
  • Das Wasser ist sehr Klar und sehr sauber. Algen oder angeschwemmter Abfall habe ich da noch nie gesehen
  • Das Wasser ist weit hinaus Stehtief und es gibt keine Strömungen. Also ideal auch für Kinder
  • Beim Schwimmen in Strandnähe stören keine Boote
  • Der Strand und das Hinterland sind eine Einheit und werden nicht von Hotelkomplexen getrennt (durch die nur Hotelgäste laufen dürfen)
  • Hier findest du noch Urige Einheimische Unterkünfte mit Familienanschluss. Hotelbunker suchst du hier vergeblich, höchstens vereinzelte Resorts
  • Keine Nervigen Sonnenbrillen Verkäufer, die dir alle 3 Minuten was anderes verkaufen wollen und nicht lockerlassen
  • Die Morong Beach kennt keine Touristische Über-Population
  • Aufgrund des flachen Wassers gibt es keine Hohen Wellen. Also eher nichts für Surfer. Dieser Punkt wohl eher zu den Cons?

Cons:

  • Der Sand ist Vulkanischen Ursprungs, also Schwarz oder Grau
  • Je nach Unterkunft musst du eigenes Essen und Trinken mitbringen (wie wir). Restos sind eher Spärlich
  • Du solltest Mobil sein. Der Morong Beach ist mit dem Bus etc. nicht einfach zu erreichen
  • Kein Nightlife. Wenn die Sonne untergeht werden die Bürgersteige hochgeklappt. Hmmm…für mich eher ein Pro. Ist Ansichtssache

Wir hatten am Morong Beach einige Tolle Tage und Nächte. Klar ist es nicht der Typische Tropen Strand. Aber für mich ist er einfach mein Lieblingsstrand, weil vieles für mich dort stimmt und die Pros eindeutig überwiegen.

view-from-beach-to-the-sea
Keine Boote stören den Blick auf das Meer

Anreise:

Ich tue mich immer etwas schwer, die Anreise zu beschreiben, weil wir diese immer auf eigene Faust organisieren. Hier meine Inputs, die ich euch mitgeben kann ab Angeles City:

Individuelle Anreise ab Angeles City:

Der Van kostet 2000 Pesos für 24 Stunden. Jede 24 Stunden weitere 2000 Pesos. Der Preis variiert Stark, je nach Anbieter, Verhandlungsgeschick und Saison. Dazu kommt eine Tankfüllung von 1500 Pesos. Wenn du selber fahren willst, sparst du die Kosten und Tipp für den Fahrer. Sonst rechnest du nochmals 1000 Pesos dazu. Die Fahrt dauert Knappe 1.5 Stunden.

Anreise ab Manila mit dem Bus:

Die Anreise ab Manila dauert mit dem Bus rund 3 Stunden, abhängig vom Verkehr in Manila.
Leider ist es nicht möglich, verlässliche Infos zu Buslinien dazu im Internet zu finden. Kosten für die Busfahrt sollte um die 200 Peso/P sein. Am einfachsten, du gehst einfach zu einem Busterminal und fragst dort, welcher Bus dich nach Morong Beach bringt. Busterminals die ich kenne befinden sich in Pasay (Nähe NAIA INTL Flughafen) oder im Stadtteil Cubao

Karte

 Dieser Artikel ist Teil des Round-ups von www.allacrossasia.com 

Warum die Morong Beach mein Lieblingsstrand ist, weisst du nun. Was macht dein persönlicher Lieblingsstrand denn aus? Vielleicht hast du ja ganz andere Prioritäten? Dann erzähl doch mal in den Kommentaren davon, ich bin echt gespannt darauf.

2 Gedanken zu “11 Gründe warum die MORONG BEACH meine Lieblingsbeach ist

  1. hallo urs, ich bin nach januar 2017 nun das 2. mal hier und ich stimme dir fast überall zu. nur das mit dem abfall stimmt leider zurzeit überhaubt nicht, es schwemmt leider jede flut abfall an ca. eine abfallsack von 60lt. pro kilometer☹️☹️☹️ aber wenn wunderts wenn die bevölkerung zwar weiss was und wo man reciklieren kann, aber einfach zu bequem sind es zu tun. sonst stimme ich dir voll und ganz zu und ich war im jan. 2017 auch am white beach in boracay ☺️☺️☺️

  2. Hi Oski
    Danke erstmal für deinen Kommentar auf unserem Blog, das bedeuted mir sehr viel! das mit dem Abfall stelle ich mir Problematisch vor, weil Rechts die Subic Bay ist, und Links Manila. Vielleicht hatten wir damals einfach nur Glück in Morong. Allerdings kenne ich die Baloy Beach auch von früher. Die ist heute eine einzige Müllhalde.
    Ich wünsche dir und deiner Liebsten alles gute und frohe Wheinachten in den PH.
    LG, Urs + Roslayn

Schreibe einen Kommentar

Send this to a friend