Alles über Handy und Anbieter in den Philippinen

Du Reist in die Philippinen, weisst aber nicht wie das dort ist mit dem Handy Empfang ist oder welche Anbieter es gibt? oder warum du dir in den Philippinen eine Einheimische SIM zulegen solltest. Hier findest du 8 Tipps zu Handy und Netzbetreiber in den Philippinen.

Roaming

Bitte nicht vergessen bei deiner SIM die du mitbringst das Roaming zu deaktivieren. Trotz der vielen Werbung in den Medien zu reduzierten Preisen im Ausland zu telefonieren, die Philippinen sind bei diesen Tarifen nicht dabei. Das kann ganz schnell ganz Teuer werden nach den Ferien.

Regen, Beach, Meer

Schütze dein Handy vor Feuchtigkeit und Nässe. Auch wenn das Wetter noch so schön ist, innerhalb von wenigen Minuten kann sich der Himmel leeren. Und du stehst Wortwörtlich im Regen. Also immer schön einen Handy-Regenschutz griffbereit halten.

Das muss kein Hightech Bag sein. Ich verwende das 2 Schichten Plastiksack Prinzip welches sich bestens bewährt hat. Das reicht dass das Handy auch die ärgsten Wolkenbrüche trocken übersteht. Und Plastiksäcke sind einfach erhältlich. Und nachhaltig ist das im Vergleich zu einem extra hergestellten Wasserfesten Bag natürlich auch.

Warum brauche ich eine einheimische SIM

Manchmal muss man seine Handynummer hinterlegen bei Bankgeschäften, in Reisebüros und so weiter. Dann ist es ganz praktisch, eine einheimische Nummer zu haben. Hier ein paar Punkte, warum eine SIM Karte eines Philippnischen Anbieters Vorteile bietet:

  • Auf eine ausländische Nummer wird dich kein Einheimisches Reisebüro informieren, wenn dein Flug umgebucht ist
  • Wenn du in einer Gruppe oder zu zweit reist, ist es viel einfacher, auf eine Inländische Nummer zurückgreifen zu können
  • Schnell eine Nachricht, wo du bist oder kurzes Gespräch geht so einfacher und kostet nicht alle Welt
  • Du hast die Kosten jederzeit im Griff und kannst Praktisch übeall „LOAD“ nachkaufen

 

Ein zweites Handy

Ist auch sehr praktisch um die mitgebrachte SIM Karte von zuhause trotzdem immer online zu haben. Damit man wichtiges von zuhause nicht verpasst oder um bei Bankgeschäften einem PIN zugeschickt zu bekommen zum Beispiel. Handyshops gibt’s wie Sand am Meer in den Philippinen. Du kannst Handys auf der Strasse oder in jeder Einkaufsmeile in den Philippinen für wenige Euros kaufen.

Wobei ich letztes aus Sicherheitsgründen empfehle! Du kannst auch ein zweit-Handy aus Europa mitbringen. Mit oder ohne SIM lock ist egal – den SIM lock umgeht hier jeder eigner massen gut sortierer Handyshop im Null Komma nix.

alte handys von zuhause
Mitgebrachte Alte Handys aus Europa funktionieren bestens

 

Mobile Anbieter

in den Philippinen gibt es 2 Grosse Handynetz Betreiber. SMART und GLOBE. keiner der beiden ist besser oder schlechter als der andere. (Auch wenn dir jeder etwas anderes sagt wenn du fragst). Es gibt auch noch weitere kleinere Anbieter wie TN oder SUN. Die umfangreichste Handy-Abdeckung von Süden in den Norden haben aber SMART und GLOBE.

Prepaid oder Abo

Als Digital Nomade ist die Verlockung gross ein Abo mit zusätzlicher Option Internet zu kaufen. Aber glaubt mir Leute. Das ist sinnlos. Sobald man sich in einer Abgelegenen Gegend befindet ist Internet Empfang gleich Null. Die Möglichkeit, ein Hotel in einer abgelegen Gegend mit Internet zu finden ist grösser und somit die Verbindung auch stabiler. Am besten du kaufst dir eine Prepaid SIM Karte, welche du für etwa 50 Peso bekommst.

Sei dabei

Abonniere unseren Newsletter - Wir versorgen dich mit Insiderwissen für deine Philippinen Reise

Super, danke für deine Anmeldung

OOPS, da stimmt noch etwas nicht...

Handykosten

Die SIM Karte alleine kostet dich um die 40 Pesos. Damit hast du erstmal nur die Nummer. Telefonieren kannst du so noch nicht. Dazu benötigst du einen LOAD. Diesen kriegst du in jedem kleinen Laden auf der Strasse oder im Shoppingcenter. LOADS kosten 100 – 300 Pesos. Der LOAD befindet sich auf einer Rubbel-Karte. Auf dieser wird dann der Freischaltcode frei gerubbelt und anschliessend übers Handy eingegeben.

Edit 16.5.2016:
Seit einiger Zeit ist es auch möglich, via „Sahre-a-Load“ das Guthaben aufzuladen. Das geschieht, indem du 1. deine Handynummer im Shop angibst und 2. den Betrag den du laden willst Bar dem Verkfer gibst. Dieser „schickt“ dann den „Load“ mit seinem Handy an deins.
Dieses Vorgehen hat aus meiner Sicht einen vor und einen Nachteil:

  • Vorteil: Durch die einsparung der Rubbelkarten wird die Umwelt geschont
  • Nachteil: deine Handynummer ist überall wo du Load kaufst bekannt.

mobile anbieter globe TM smart

Jeder Anbieter hat seine eigenen Codes um den Freischaltcode einzugeben. Nicht erschrecken wenn das nicht auf Anhieb klappt. Aber wenn es wirklich nicht klappt fragt einfach an der Hotellobby oder das Personal in den Restaurants. Sie kennen die Tücken der LOADS und helfen uns Langnasen gerne. Und nebenbei kommt man noch ins Gespräch – LOADS sind multikulturell 😉

Soll ich mir ein Handy für Zuhause in den Philippinen Kaufen?

Ja, das ist kein Problem wenn du auf Ärger stehst. Korea, China, Taiwan. Die grössten Hersteller sind nah. Die Importkosten relativ tief. so findet sich hier in den Philippinen jedes Handy das du auch in Europa kaufen kannst. Und auch die, die es nie bis nach Europa schaffen. Die Versuchung ist gross, die Auswahl Riesig.

handykauf philippinen

Aber wenn du Garantieansprüche stellst in Europa, wird dir kein Shop und kein Hersteller helfen können. Diese Handys sind Produziert für den Asiatischen Markt. Und nur Asiatische Shops sind berechtigt diese Garantieansprüche an den Hersteller zu stellen.

EDIT 14. August 2015:
Globe bietet neu eine Traveller SIM-Karte für Touristen in den Philippinen an. Das Komplette Angebot von GLOBE findest zu hier. Bei SMART habe ich noch kein Vergleichbares Angebot gefunden. Folgt mir auf meiner Facebook-Seite um meine vor Ort Erfahrungen mit der GLOBE Traveller SIM als erste zu erfahren.

Update 15. August 2015:
Heute war ich wie versprochen zum Internationalen Flughafen Clark (CRK) gefahren. Ist kein grosses Ding, die Fahrt mit dem Roller von meiner Hütte dauert 15 Minuten.

globe_free_sim_data_traveller_2015_1

Da war es schon schwerer, an die Globe Traveller SIM zu kommen. Es ist devinitiv NICHT möglich, diese SIM AUSSERHALB der Flughafen Gebäude zu bekommen – wenigsten in Angeles City und dem Clark Airport ist das so. Den NAIA in Manila teste ich in rund einer Woche (leider).

Zuerst mal dachte ich mir, frage ich ausserhalb des Flughafens an einem GLOBE Stand. Hier die gleiche Antwort wie im sämtlichen Einkaufszentren in Angeles City – „Sir, we dont have“. Aber durch die Glastüren des Ankunft Bereiches konnte ich bereits einen weiteren GLOBE Stand ausmachen. Leider ist in diesem Bereich nur den Ankommenden Passagieren Zutritt gestattet.

Wir wären aber nicht in den Philippinen, wenn ich hier nicht an die Karte komme. Dachte ich mir und fragte einfach das Sicherheitspersonal, ob ich Zutritt zum Bereich für ankommende Passagiere haben könnte. Tatsächlich klappte das Wunderbar. Hier die Fotos dieser Aktion die mich unter dem Tisch 100 Peso kostete 😉

globe_free_sim_data_traveller_2015_5

globe_free_sim_data_traveller

Ach ja – Vorsicht beim Kauf der Karte. Es gibt diese „Traveler SIM -FREE“ noch nicht lange. Zuerst wollte mir der Kuya die Normale SIM verkaufen. Diese Verpackung hat keine FREE Kennzeichnung wie die „Traveler SIM – FREE“ oben rechts. So sieht die neue „Traveler SIM – FREE“ Verpackung aus:

globe_free_sim_data_traveller

Diese SIM kostet nichts, im Gegensatz zur normalen SIM für welche ihr 40 Peso bezahlt und NICHT Mobilefähig ist. Ich habe einen zusätzlichen Load von 300 Peso für Gespräche und Textnachrichten dazugekauft, in welchem das Onlineguthaben für 5 Tage bereits inkludiert ist.

Wichtig: Das Online Guthaben muss via Code 8888 extra freigeschaltet werden. Ich habe das gleich den Fachmann machen lassen, da ich in diesen Dingen nicht so der Experte bin. Hat aber wunderbar Funktioniert wie man sehen kann.

globe_free_sim_data_traveller
globe_free_sim_data_traveller_2015_10Update 1.Juni 2017
Die Auszeitnomaden.de haben einen sehr informativen Beitrag zu Internet via Handy und Empfangsqualität auf den Philippinen veröffentlicht. Dort findest du ergänzendes zu meinem Artikel unter Mobiles Internet auf den Philippinen – Die Globe Prepaid SIM Karte

So, das war jetzt erstmal zur Karte selber. Erreichbarkeit, Geschwindigkeit und Empfang ausserhalb Angeles City werde ich die kommenden Tage Testen. Hast du auch bereits Erfahrungen gesammelt mit Handy, Internet, Empfang oder SIM Karten in den Philippinen? Ergänzungen sind immer willkommen, dann einfach einen Kommentar schreiben. Ich werde den Artikel entsprechend aktualisieren.

Mehr inspiration? Hier lang..

Mehr von mir findest du auch auf Facebook, Instagram, Twitter, Pinterest und Youtube

3 Gedanken zu “Alles über Handy und Anbieter in den Philippinen”

  1. Hallo Urs,

    der Beitrag kommt wie gerufen ! 😉
    Wir sind zwar keine „Digitalen Nomaden“ aber trotzdem Reiseblogger aus Leidenschaft !
    Wir haben auch schon nach einer „optimalen“ Lösung für unsere 3,5 Monate gesucht und folgendes bei SMART gefunden:

    LINK UNGÜlTIG: Prepaid LTE Daten Flatrate von Smart

    Wie sieht es damit aus ?
    Gibt es die noch vor Ort ?
    Wir würden uns freuen, wenn du uns dort ne kurze Einschätzunge geben könnstet !

    Liebe Grüße und viel Spaß
    Bibo & Tanja

    • Hallo ihr zwei.
      LTE ist nur in grösseren Ortschaften verfügbar. Wie auf der Webseite die ihr gepostet habt steht, sind ausserhalb die weniger schnellen Protokolle verfügbar. Da würde ich mich aber nicht zu fest darauf verlassen. In sehr Provinziellen und Abgelegenen Gegenden ist ein Empfang gleich Null. Dort ist es besser sich auf die WIFI gegebenheiten von Unterkünften zu verlassen. WIFI ist sehr weit verbreitet und meistens Gratis.
      Hoffe dass euch diese Infos etwas helfen
      Urs

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Send this to a friend