Ein Spontanausflug zum Top Touristenziel Luzern

Heute neheme ich dich mit auf einen wirklich spontanen Ausflug nach Luzern, dem Top Touristenziel der Schweiz

Kennst du das? November, Wochenende. Dir fällt die Decke auf den Kopf. Draussen hängt der Nebel Tief und es ist einfach alles Grau in Grau. Der Wetterbericht im Radio Motiviert auch nicht wirklich. Und der Weekendablauf ist klar: Einkaufen, Putzen, Wäsche. Einfach nur Ätzend!

Neeee, heute nicht. Schon beim Frühstücken machte ich mir Gedanken wie wir dem Tristen Wetter und der Grau-in-Grau Stimmung etwas Positivs abgewinnen könnten. Heute wird etwas unternommen, nur was? Luzern – eine Idee. Keine Ahnung, warum ich gerade auf Luzern kam. Aber ich wollte einfach nicht weiter planen. Scheiss auf Weekend-trott, Scheiss auf Grau und depressive Stimmung. Wir gehen nach Luzern, einfach so! Im Nachhinein war das auch eine sehr gute Entscheidung die uns gut getan hat.

Neues zu sehen, den Kopf auf andere Gedanken lenken und Frei bekommen.
Einfach aus dem Alltagstrott aussteigen für einige Stunden.

Sei dabei

Abonniere unseren Newsletter - Wir versorgen dich mit Insiderwissen für deine Philippinen Reise

Super, danke für deine Anmeldung

OOPS, da stimmt noch etwas nicht...

Sightseeing Luzern

Anfahrt und Ankunft in Luzern

Die Infrastruktur von Luzern ist sehr gut ausgebaut. Eine kurze Recherche bezüglich Parkmöglichkeiten zerstreute sogar meine aufkommenden Finanziellen bedenken (typisch ich, trotz Spontanität muss geplant werden)

Luzern erreicht man mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln problemlos. Wenn du mit dem Zug anreist, steigst du in unmittelbarer Nähe der Berühmten Kappelbrücke aus dem Zug. Eine Anreise mit dem Auto ist auch problemlos möglich. Die Strecke in die Innenstadt von Luzern ist gut Ausgeschildert. Es gibt viele Parkhäuser in unmittelbarer Nähe der Luzerner Sehenswürdigkeiten.

Dass wir mit dem Auto anreisen war klar. Denn die Wocheneinkäufe mussten wir vorher schon auch machen. Das war aber schnell erledigt. Schnell alles im Kofferraum verstaut und ab geht’s auf die Autobahn A1. Parkhäuser zu finden ist in Luzern nicht schwer und wie bereits oben geschrieben, gibt es eine grosse Auswahl. Mit der Super Webanwendung www.parking-luzern.ch habe ich rasch ein Parkhaus gefunden.

Das geniale an www.parking-luzern.ch:
a) Du kannst einen kostenvergleich der verschiedenen Parkhäuser direkt in der App machen
b) Mit Knopfdruck wird die Adresse des Parkhauses direkt in’s Navi übertragen.

we-and-parkingsignEasy Peasy also. Unsere Wahl fiel auf das „Kesselturm Parking“
Es Ist ja nicht so das Luzern gerade um die Ecke liegt. Laut Navi 1.5 Autostunden von unserem Wohnort entfernt. EGAL, es muss sein. Trotz Wochenende verlief die Anfahrt entspannt und ohne grosses Verkehrsaufkommen. Selbst im Parkhaus „Kesselturm“ war genügend Platz.

 

Erstmal was essen

die Fahrt macht hungrig, und für unser Sightseeing Trip konnten wir beide etwas Stärkung vertragen. Das Restaurant Stadtkeller können wir in diesem Zusammenhang gerne empfehlen. Die Bedienung war Freundlich, das Essen war lecker und die Preise waren überraschenderweise nicht überrissen.
Daher geben wir hier gerne einen 4/5 Bewertung.

foodplate-swiss-noodels
Älpler Maccaronen – wer’s kennt schätzt es

Kapell Brücke

Vom Parking Kesselturm ist die Seepromenade in rund 3 Minuten zu Fuss zu erreichen. Und schon ist das Luzerner Wahrzeichen die „Kapellbrücke“ in Sichtweite. Eines der meist Fotografierten Sujets in der Schweiz. Die Holzbrücke exitiert seit dem 14. Jahrhundert. Nachdem ein Brand die Holzkonstruktion 1993 fast komplett vernichtete, wurde diese 1994 bereits wieder neu Aufgebaut. Der Brand hat aber dem Touristenmagnet keinen Nachteil gebracht. Als wir dort ankamen haben sich Touristengruppen zu hunderten mit Kamera und Selfiesticks „bewaffnet“ mit dem Bauwerk ablichten lassen. War ja klar, dass wir das auch machen. Na ja, für Rosalyn war das Natürlich ein schöner Augenblick, da wir bisher noch nicht so in der Schweiz herum Reisten. Diese Bilder werden eine spezielle Erinnerung für Sie und ihre Familie sein.

we-and-bridge

long-way-on-bridge

beautiful-old-drawings
Wunderschöne Alte Zeichnungen und Zitate Zieren die Dachkonstrucktion

die Seepromenade

Wir waren recht planlos nach Luzern gekommen. Daher waren wir auch planlos unterwegs. Nachdem wir die Kapellbrücke hinter uns gelassen haben sind wir einfach losgelaufen, immer entlang der schönen Seepromenade vom Luzerner Hafenbecken. Haben uns treiben lassen und die frische Luft und die abwechslung vom Alltagstrott genossen.

Entlang des Handbeckens befinden sich etliche Piers, an denen verschiedene Schiffsunternehmen ihre Boote festgemacht hatten. Wir hatten uns überlegt, damit eine kleine Seerundfahrt zu machen. Leider lag dichter Nebel über dem Vierwaldstättersee und die Sicht war nicht sonderlich gut. So haben wir uns gegen eine Seerundfahrt entschieden. Aber falls du das gerne machen willst, ist das sehr einfach:

  • An allen Pieres sind Abfahrtszeiten und Preise* ausgeschrieben (siehe auch unten)
  • Einige Schiffe bieten all inklusive mit Essen
  • Es gibt grosse und kleine Schiffe, je nachdem was du lieber magst
  • Reservierungen sind idR nicht nötig (ausser für spezielle Anlässe natürlich)
  • Book and Join ist bei den meisten möglich
*Hier findest du alle Informationen zu Abfahrtszeiten, Preisen und Adressen: www.lakelucerne.ch/fahrplan-preise/fahrplan

Der Gletschergarten

Nachdem die Seerundfahrt „ins Wasser fiel“ wollte ich unbedingt noch den „Gletschergarten“ besuchen. Allerdings war Rosalyn schon etwas mitgenommen von der Lauferei. Eine kurze Recherche auf dem Handy zeigte aber, dass das Gletschergarten Museum nur 5 Minuten zu Fuss von der Seepromenade entfernt liegt.

Das Gletschgarten Museum zeigt surreale Gesteinsformationen mitten in Luzern, die vor über 20 Millionen Jahren das Eis in den Stein gefräst hat. Sehr eindrücklich und wunderschön anzusehen. Felsformationen, die du so niemals mitten in einer Stadt vermuten würdest. Ein Besuch im Gletschergarten Museum gehört in Luzern zu einem der Must Do’s. Entsprechend war dann auch der Besucherandrang.

Sämtlich Informationen zu Eintrittspreisen und Öffnungszeiten findest du auf der Webseite des Museums: www.gletschergarten.ch

entrance-gletschergarden

infront-of-rockformation

rock-rounded-out

very-old-shells
Wer etwas genauer hinsieht erkennt die Muschelabdrücke – in Luzern!

Das Löwendenkmal

Auf dem Weg zum Gletschergarten Museum kommst du einer weiteren berühmten Sehenswürdigkeit vorbei. Dem Löwendenkmal. Der Löwe ist Sinnbild und Denkmal zu ehren gefallener Schweizer Gardisten. Das habe ich damals noch nicht gewusst und erst bei verfassen dieses Artikels recherchiert. Der Park war einfach zu voll und jeder wollte Bilder machen. So konnte ich die Tafel mit den Infos nicht lesen und ausserdem war es Sche…Kalt. Aber dafür gibt es ja Internet 😉

lionsparc-entrace

lion-in-rock

we-with-lion

Das Spiegellabyrinth

Als kleines Highlight des Tages möchte ich noch das Spiegellabyrinth erwähnen. Dieses befindet sich innerhalb des Gletschergarten Museums. Der Eintritt ist im Museumspreis bereits enthalten. Das Spiegellabyrinth ist ein Heiden Spass und kann (wie bei Rosalyn) ganz schön für Verwirrung sorgen. Die 90 Spiegel sind so platziert, dass nur ein Weg durch das Labyrinth zum Ausgang führt. Diesen zu finden kann schon mal zu Platten Nasen und lustigen Situationen führen. Aber keine Sorge, es ist einfacher als es aussieht. Wir haben es jedenfalls geschafft.

mirrorlabyrinth-entrance

where-is-the-exit
Gar nicht sooo einfach
beautiful-fountain-doubeld-in-mirrors
Ein Orientalischer Brunnen, der eigentlich nur ein kleiner ist
picturing-the-mirrors
so, langsam kriegen wir Panik..wo ist hier der Ausgang??

Lets go Home

Die Zeit verging wie im Flug und wir haben alles sehr genossen. Aber jetzt wurde es langsam Zeit, den Heimweg anzutreten. Vor der Heimreise haben wir uns noch einen Kurze Kaffeepause in einem der gemütlichen Restaurants am Handbecken von Luzern gemacht.

Der Spaziergang zurück zum Auto führte in der Abenddämmerung an der Wunderschönen Weihnachts-Beleuchtungen in den Strassen von Luzern und dem Riesigen und aufwändig geschmückten und Beleuchteten Weihnachtsbaum vorbei. Es war ein wunderschöner Abschluss eines sehr spontanen Ausfluges, den wir im Sommer sicher mit einer Seerundfahrt verbinden werden das nächste Mal.

Dir hat gefallen was du da mit uns erleben durftest und möchtest diesen Ausflug auch machen? Wir werden dir sehr gerne unsere Tipps weitergeben. Wir freuen uns immer wenn wir weiterhelfen können. Am besten geht das in den Kommentaren.

Mehr inspiration? Hier lang..

Mehr von mir findest du auch auf Facebook, Instagram, Twitter, Pinterest und Youtube

2 Gedanken zu “Ein Spontanausflug zum Top Touristenziel Luzern”

    • Hi Sabine
      Danke für das Komplinent. Der Pilatus ist auf der To-do Liste. Der Frühling ist ja jetzt da und uns zieht es mit jeder Faser Raus an die Sonne!!
      Eure Seite kannte ich noch gar nicht, werd ich mich gleich mal drin vetiefen 😉 LG, Urs

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Send this to a friend