Fotoparade 2- 2017 – Unsere 15 besten Aufnahmen

Yippiii, die neue Fotoparade 2 – 2017 von Michael von erkunde-die-welt.de ist eröffnet. Irgendwie hatte ich die letzten 2 Fotoparaden nicht auf dem Radar. Schande auf mein Haupt, das letzte Mal dabei waren wir bei der Fotoparade 1 – 2016. Seitdem haben sich auch bei uns die Festplatten gefüllt mit neuen Bildern, die wir bei der neuen Fotoparade natürlich zum Besten geben möchten. Bei der Wahl der Kategorien hat Michael diesmal nicht gespart. Ganze 10 Kategorien stehen zur Auswahl. Die ersten 5 Vorschläge sind

 


Landschaft
Licht
Schwarz-Weiß
Tiere
Natur


Da die Fotos für diese Kategorien in unserer Foto Flut schnell gefunden waren, haben wir auch gleich bei den folgenden Fünf Kategorien mitgemacht


Nahaufnahme
Stadtbild
Farbkontrast
Essen
Aussicht


Aber das war uns noch nicht genug. Wenn du uns in den Sozialen Median folgst, hast du sicher mitbekommen, dass wir seit einiger Zeit auch mit einer Kamera-Drohne unterwegs sind. Das Teil macht Tierischen Spass. Bilder und Videos aus dieser Perspektive sind, gelinde gesagt, Unvergleichlich. Allerdings füllten uns die zusätzlichen Medien innert Kürzester Frist die Festplatten.

Tonnenweise Videomaterial und Bilder von den Philippinen und der Schweiz wollen noch Sortiert, Bearbeitet und verbloggt werden. Und damit wenigstens ein kleiner Teil dieser Bilder den Schutz der Heimischen Festplatte verlassen dürfen, kommt diese Blogparade gerade Recht. Also erweitern wir hier die Kategorien kurzerhand um unsere eigene Kategorie „Luftperpektiven„.

Die erste Kategorie „LANDSCHAFT“

Das Bild entstand in den Philippinischen Bergen der Östlichen Provinz Aurora auf Luzon Island. Wir hatten uns ganz schön verfahren und sind anstatt UM die Berge, mitten hindurch gefahren. Die Wolken, die vom Meer her ins Landesinnere wollten, blieben als dichter Nebel in diesen Bergen kleben. Wir steigen immer höher und höher mit unserem Van, durch dichte Nebelschwaden. Dieses Bild entstand, kurz bevor wir einen Pass erreichten. Die Strasse, die im Nebel und dem Dichten Grün verschwindet, gibt dieser Landschaft eine etwas Düstere Note.

fogy-street

Bringen wir „LICHT“ ins Dunkel

Ein Aufziehendes Gewitter mit dem Sonnenuntergang dahinter hatte uns 2016 in den Philippinen in seinen Bann gezogen. Hunderte Menschen hatten sich dieses Schauspiel am Strand der Baloy Beach in der Subic Bay mit uns zusammen Angesehen. Mit der Handy Kamera hatte ich damals leider nicht so viel aus diesem Spektakel herausholen können. Aber auch, wenn die Farben nicht so zur Geltung kommen dadurch, die Stimmung mit dem Starken Licht der Untergehenden Sonne ist gut zu spüren, finden wir.

sunset-with-rainclouds

SCHWARZ / WEISS

Diesmal ist Schwarz/Weiss eine Schwierige Aufgabe. Aber die Schweizer Berge sind, egal ob Farbig oder nicht, immer ein Imposanter Anblick und retten mich mit diesem Bild. Dieser Berg hier heisst „Niesen“ und liegt eine knappe Stunde von unserem Wohnort entfernt. Mit einer Bahn geht es komfortabel zum Gipfel. Dort angekommen, ist die Aussicht über den Thunersee in der Schweiz und die Alpen Atemberaubend. Wir sind damals mit der Bahn hoch und zu Fuss zurück. Eine schöne wenn auch kräftezehrende 1 Stündige Wanderung, die unsere Knie am Ende der Wanderung mit „etwas“ Muskelkater belohnten.

Mountain-with-lake

Sei dabei

Abonniere unseren Newsletter - Wir versorgen dich mit Insiderwissen für deine Philippinen Reise

Super, danke für deine Anmeldung

OOPS, da stimmt noch etwas nicht...

TIERE

Als Schweizer haben wir noch kein einziges Bild des Ur Schweizer Tieres auf unserem Blog. Dieses „Missgeschick“ wird mit diesem Bild damit behoben. Diesen freigrasenden Tieren sind wir auf einer Wanderung im Juragebirge begegnet. Der Wanderweg führte mitten durch die Tiere, die sich durch uns überhaupt nicht Gestört fühlten. Ab und zu mussten wir unseren Blick aber auf den Weg lenken, denn die Hinterlassenschaften der Grasenden Wiederkäuer waren als fiese „Stolperfallen“ raffiniert auf dem Wanderweg verteil

chows

NATUR

Muscheln und Sand, das gehört zusammen wie Wasser und Fische. Deswegen habe ich genau dieses Bild für die Kategorie Natur ausgesucht. Die Muschelschalen sind Geliebte Souvenirs bei vielen Touristen. Aber Vorsicht!! hast du gewusst, dass es verboten ist, Korallen, Muscheln und sogar Sand, mit nach Hause zu nehmen? Am Zoll können dich empfindliche Strafen deswegen erwarten. Bitte Informieren dich über die Ausfuhrbestimmungen genau, es wäre schade um den schönen Urlaub, wenn du deswegen noch eine Strafe Kassierst.

shells-in-hand

NAHAUFNAHME

Sommergefühle im Schweizer Jura. Die Margeriten am Blühen, und im Hintergrund die Felswand. Da musste ich einfach die Ungemütliche Foto Pose auf dem Bauch eingehen. Was du nicht siehst, ist die Steilwand 50 Zentimeter weiter vorne. Die ist genauso hoch und Steil wie die im Hintergrund. Hatte ganz schön den Zittrigen Finger am Auslöser, weil ich das Stativ nicht dabeihatte. War zwar etwas ungemütlich zum Fotografieren, aber hat sich gelohnt. Oder was findest du?

close-look-of-white-flowers

STADTBILD

Die Skyline des Finanz und Business Zentrums Makati in Manila. Hier haben alle grossen Banken, Shoppingcenters und auch viele Botschaften, Airlines und andere Geschäfte ihre Büros. Wenn du hier zu Fuss Unterwegs bist, hast du das Gefühl dich in New York zu befinden. Breite Strassen, Wolkenkarzer reiht sich an Wolkenkratzer und der Verkehr ist, na ja, wie sagt man so schön: „24 houer rush hour“. Das Bild der Skyline habe ich von einer Unterkunft im Stadtteil Paranaque in Manila gemacht. Dort hatten wir eine Nacht gebucht für den Weiterflug nach Bohol. Die Buchung für diese Übernachtung ging zwar Schief (ist aber eine andere Geschichte), aber diesen Schnappschuss konnte ich wenigstens mitnehmen.

makati-skyline

FARBKONTRAST

Zur Abwechslung wieder ein Bild aus der Schweiz. Diese Blumengebinde werden immer für ein Lokales Fest mit viel Liebe zum Detail erstellt. Mit dem Fest wird eine Episode aus der Geschichte unserer Heimatstadt Gefeiert. Dabei werden viele solche und ähnliche Blumenkunstwerke durch die Strassen getragen. Die ganze Stadt ist geschmückt mit Farbbändern, Blumen und überall wird Musik gespielt und getanzt. Das ist immer ein Tag den wir gerne mit der ganzen Familie im Freien verbringen um uns an den Festlichkeiten und der Farbenpracht zu erfreuen.

colorfull-flowers

ESSEN

Hier eine echte Schweizer Spezialität. Ganz genau! Neben all den Klischees von Schokolade und Käse, die der Schweizer Küche zugeordnet werden, gibt es auch andere Köstlichkeiten. Diese schlagen sogar mit weniger Kalorien zu Buche als die zuvor genannten Kalorienbomben. An dieser Unwiderstehlichen Fleischplatte mit „Bündnerfleisch, Speck und Salat“ kamen wir bei einer kleinen Wanderung nicht vorbei. Die Sonne schien, das essen schmeckte und die Berghütte war sowas von Romantisch, da könnte ich doch glatt einen eigenen Artikel schreiben. In Schweizerdeutsch sagt man „En Guete“

food-plate-with-meet-and-salat

AUSSICHT

In Angeles City gibt es einige Perfekte Locations zum Chillen. Das hier ist ein davon. Das Roof Top des Prime Asia Hotels ist eines unserer Lieblings Restaurants, um etwas dem Lärm und der Hektik der Strasse zu entfliehen. Da oben hast du einen perfekten Blick auf den Arrayat Vulkan, den „Hausberg“ von Angeles City, während du gemütlich im Pool Plantschst. Auch das Restaurant hat sehr gutes Essen mit Internationaler Küche. Hier kann ich so richtig den Urlaub Geniessen und einfach die Zeit vergehen lassen. Den ganzen Lärm und Staub der Strasse geht hier schnell vergessen, ideal nach einem unserer Ausflüge. Entdeckt habe ich das Roof top, weil wir ganz in der Nähe Bauen. Da wollten wir nicht weit fahren bis ins nächste Resto, und dieses hier liegt Praktisch um die Ecke. Wirst du mich dann wohl noch öfters treffen 😉

view-to-volcano

SCHÖNSTES BILD

Jetzt wirds langsam eng. Ich hoffe du magst noch? Dieses Bild ist aber ein MUSS, denn mein SCHÖNSTES BILD ist eine Drohnenaufnahme, auf die ich ganz besonders stolz bin. Technische Raffinessen machen es möglich, mit einer Kameradrohne ein solches Bild zu machen. Diese Art Bild wird „Panorama“ genannt, und setzt sich aus vielen einzelnen Bildern zusammen, welche die Drohne eigenständig macht. Danach muss das ganze nur noch zusammengesetzt und mit einem Bildbearbeitungsprogramm Nachbearbeitet werden, fertig ist das Kunstwerk. Genial, oder? Klicke auf das Bild um es in seiner vollen Grösse zu sehen!!

sunset-behind-mountain
Und jetzt langweile ich dich noch kurz mit der Letzten Kategorie – LUFTPERSPEKTIVEN

Jaaaa, noch mehr Drohnen Bilder 😉

Strand: Die Alona Beach auf Panglao Island. Hier habe ich die Drohne ganz am Ende des Strandes gestartet beim Alona Tropical Resort, unserer bevorzugten Unterkunft am Alona Beach. An diesem Tag war perfektes Flugwetter. Was du nicht siehst: Ich war mit hohen Fieber am glühend heissen Strand, um die extra mitgebrachte Drohne wenigstens etwas zu Fliegen.

Sonnenuntergang: Das Bild entstand in rund 50 Metern Höhe am Sabang Beach in Baler. Kurz davor und danach hatte es leicht geregnet, so musste ich mich beeilen, eine gute Aufnahme in den Kasten zu Kriegen. Eigentlich war geplant, die Felsformationen im Sonnenuntergang aus der Nähe zu Filmen, die Links neben dem Hang im Wasser sind. Aber die Entfernung betrug mehr als ein Kilometer. Soweit wollte ich meine Drohne bei dem unsicheren Wetter nicht von der Leine lassen (obwohl das Problemlos möglich gewesen wäre!)

Kreis: Von oben sieht es aus wie ein Kreis. In Wirklichkeit ist es ein 30 Meter hohes Denkmal mit einem Park, der Kreisförmig um das Denkmal errichtet wurde. Das Denkmal steht für ein Wichtiges Geschichtliches Ereignis in der Philippinischen Geschichte, den „Death March“. Auf Deutsch „Todesmarsch“. Ich bin immer wieder fasziniert von den Ungewöhnlichen Ansichten, die die Drohne hervorzaubert. Ich finde solche Aufnahmen haben das „gewisse etwas“.

Bäume: Der Herbst hat die ersten Blätter verfärbt. Aus der Vogelperspektive sieht das irgendwie viel interessanter aus als schnöde von unten.


Huii. Über 1300 Worte. Danke dass du bis hierhin durchgehalten hast. Die Fotoparade 2 – 2017 hatte es diesmal in sich! Ich hoffe dir haben die Bilder gefallen. Ich hatte viel Spass beim raussuchen und sortieren für die Fotoparade von Michael. Wenn du noch Fragen hast zu dem einen oder anderen Bild, dann lass hören in den Kommentaren.

 Mit dem Hashtag #FopaNet findest du alle Beiträge, die beim der Fotoparade mitmachen. Damit geht dir der Lesestoff für ein Gemütliches Weekend nicht aus 

 

Liste der Teilnehmenden Blogs
Link Werbung
Wenn du über einen Link im Artikel ein Hotel Buchst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch KEINE zusätzlichen Kosten!

Mehr inspiration? Hier lang..

Mehr von mir findest du auch auf Facebook, Instagram, Twitter, Pinterest und Youtube

16 Gedanken zu “Fotoparade 2- 2017 – Unsere 15 besten Aufnahmen

  1. Schöne Fotos! Mir gefällt die „Nahaufnahme“ sehr. Doch der Slider zum Schluss stoppt das Scrollen. Das finde ich ärgerlich.
    Alles Gute im neuen Jahr!
    Ulrike

    • Hi Ulrike
      Dake für dein Feedback. Der Slider sollte eigentlich den Artikel verkürzen, damit nicht zu viel gescrollt werden muss. Hast du ein Apple device? auf meinem Android kann ich problemlos weiterscrollen.
      LG, Urs

  2. Hammer Bilder! Wow! Das Drohnenbild ist wirklich absolut genial. Da arbeitet ein Experte. Glückwunsch und meinen Respekt. Das Kuhbild hat mich übrigens ganz besonders zum Schmunzeln gebracht. 🙂 LG Manu

  3. Sehr schöne Bilder hast du zusammengestellt. Beim Essen läuft mir gerade das Wasser im Mund zusammen und die Lichtstimmung am Baloy Beach ist genial. Eine Drohne reizt mich irrsinning, aber ich hab auch totalen Respekt davor und man muss ja auch total aufpassen, wo man damit herumdüst. Ich muss das unbedingt einmal ausprobieren…

    • Hi Nicola
      Vielen Dank für die Blumen 😉 zum Glück sind die Drohnen Gesetze bei uns in der Schweiz nicht so streng wie in DE. Und in den Philippinen kümmert es noch weniger. Allerdings gibt es einige Regeln, die ein Drohnen Pilot schon nur aus Menschenverstand beachten soll (Flughäfen, Menschenmengen, Sicherheitsabstand, Privatsphäre…) Gibt genügend Leute, die solche einfachen Regeln nicht kümmert. Das sind dann auch die, die in den Medien breitgetreten werden zu Lasten der andern. Aber neu Drohne zu Fliegen ist echt keine Kunst. Komm doch mal vorbei, dann Zeig ich es dir 😉
      LG, Urs

  4. Hallo lieber Urs, die Philippinen stehen schon so lang auf meiner Liste, und jetzt nach dem Stöbern hier bin ich fest entschlossen, möglichst bald dieses Land zu erkunden! Ganz großartige Fotos, vor allem das Landschaftsbild, aber auch Licht und S/W! Liebe Grüße und noch ein frohes neues Jahr! Alex

  5. Lieber Urs (und Familie) vielen Dank für Deinen Besuch auf meinem Beitrag! Cool, machst Du ebenfalls mit! Auch mir gefällt die Mischung aus Philippinisch (für mich exotisch, tropisch) und Schweizerisch – so wie wohl auch euer Leben ist. Am besten gefällt mir das Panorama-Drohnen-Foto… Eine schöne Idee, das möchte ich auch gerne einmal versuchen!
    Auch Dein Blog mit den Insider-Tipps gefällt mir! Die Philippinen mit all den unterschiedlichen Regionen kann ich kaum einschätzen, da sind solche beschreibungen und Einschätzungen sehr hilfreich.
    Liebe Grüsse, Miuh

  6. Hallo Urs,

    die Philippinen standen bislang noch nicht auf meiner „Bucket List“, doch das hat sich gerade geändert 😉

    Ich freue mich schon darauf, mehr von dir zu lesen und zu sehen.

    Liebe Grüße,
    Salomé

  7. Vielen Lieben Dank Salomé
    Das freut mich natürlich immer wieder besonders, wenn wir jemand inspiriernen können fpr die Philippinen. Wirst es nicht bereuen. LIebe Grüsse, Urs

  8. Wow, richtig tolle Fotos. Eure Aufnahme aus der Kategorie „schönstes Bild“ ist auch mein Favorit. Traumhafte Landschaft! Da überlege ich doch direkt mich auch mal mit Drohnen auseinanderzusetzen 🙂

    • Liebe Maike
      Diese Drohnen Perspektiven sind tatsächlich speziell. Wenn du die eine Drohne anschaffen wilst, kann ich dir gerne Tipps geben. Als Bildmaterialergänzung füe einen Reiseblog ist so ein Teil jedenfalls ideal.
      Liebe Grüsse
      Urs

Schreibe einen Kommentar

Sei dabei

Abonniere unseren Newsletter - Wir versorgen dich mit Insiderwissen für deine Philippinen Reise

Super, danke für deine Anmeldung

OOPS, da stimmt noch etwas nicht...

Send this to a friend